Immobilien – Bewertung – Rendite – Sanierungskosten – Bauliche Analyse – Instandsetzungsnotwendigkeit – Standard

Unter Due Diligence versteht man die “gebotene Sorgfalt”, mit der beim Kauf bzw. Verkauf von Immobilien im Vorfeld geprüft wird. Due Diligence ist umfassend und geht über die technische Prüfung hinaus. Wir als Bausachverständigenbüro decken direkt nur die technischen Untersuchungen ab, die übrigen Untersuchungen, wie Standortanalysen, steuerliche und rechtliche Aspekte werden von anderen spezialisierten Fachleuten erbracht. Wichtig ist hier ein enges Zusammenspiel der verschiedenen Teams.

Im Rahmen der Technical Due Diligence wird von uns u.a. untersucht:

  • überprüfung der Raumanforderungen nach den Vorstellungen des Kunden
  • überprüfung des vorhandenen Flächenangebots und möglicher Erweiterungen
  • überprüfung der Erschließung
  • Bauliche Analyse der Bestandsimmobilie
  • überprüfung der Erschließung
  • Bauliche und gebäudetechnische Analyse der zum Kauf oder Verkauf anstehenden Bestandsimmobilien
  • Bauliche und gebäudetechnische Analyse der geplanten Immobilien
  • Renditebetrachtungen im Hinblick auf die Baukosten und die Bauweisen
  • Feststellen der Standard und abstimmen der gewünschten bzw. wirtschaftlichen Standards
  • überprüfen der Instandsetzungsnotwendigkeit und Aufstellen entsprechender Instandsetzungspläne
  • Feststellen des Instandhaltungsaufwands

Wir empfehlen aufgrund des Aufwands für eine umfassende Due Diligence ein schrittweises Vorgehen. Wir unterbreiten Ihnen hierzu Vorschläge, abhängig von der Art der zu analysierenden Objekte und der vorhandenen Unterlagen.

Nur denjenigen, die mit uns Kontakt aufnehmen, können wir ein Angebot für eine Due Diligence unterbreiten: Tel: 089/54043392 (München) oder info@bau-sach-verstand.de.

Zum Thema “Due Diligence” siehe auch:

Kaufberatung
Wertermittlung